K.I.LL Digitalism

K.I.LL Digitalism

K.I.LL Digitalism – Kreativität und Design im Spannungsfeld digitaler Medien und Künstlicher Intelligenz // von Jenny Habermehl

„Design und Kreativität werden durch neue Technologien eine Entwicklung durchmachen, die, wenn wir Designer uns früh genug einbringen und verantwortungsvoll damit umgehen, eine Bereicherung darstellen können.“

Wie kann eine sinnvolle Zusammenarbeit zwischen Künstlicher Intelligenz und Designschaffenden aussehen? Und wie wirkt sich diese auf die Kreativität des Menschen aus?

Im Rahmen der Masterarbeit habe ich ein Design-Buch entwickelt, das auf Basis einer umfassenden Recherche diese Fragen mit wissenswerten Informationen und unterhaltsamen Dialogen zwischen Realität und Utopie beantwortet. Mit einem Augenzwinkern werden spannende, aber auch tiefgründige Gedanken rund um die Themen Künstliche Intelligenz, Privatsphäre, Machtverhältnisse und Kreativität behandelt. Die Dialoge spielen sich zwischen mir und dem fiktiven Charakter AIDO (Artificial Intelligence for Design and Operation) ab. Sie zeigen Aspekte und Szenarien einer Zusammenarbeit zwischen KI und Designer auf, zwischendurch ergänzt durch wissenschaftliche Texte aus der Sicht der Künstlichen Intelligenz AIDO.

Für die grafische Ergänzung des Buches wurde in generativer Gestaltung mit Hilfe von Codes gearbeitet. In jeder ein neues Thema einleitenden grafischen Doppelseite wurde eine rote Folie als interaktives Element eingebunden. Sie offenbart den Perspektivwechsel zwischen Mensch und Maschine, der sehr viel Abstraktionsvermögen und auch Fantasie erfordert. Denn mit diesem Buch soll keinesfalls eine Meinung aufgezwungen werden, sondern der Leser wird sich seine eigene Meinung zu diesem Thema bilden können.

Ein Perspektivwechsel zwischen Mensch, Maschine – und natürlich Katzen!

Weitere Masterarbeiten