diverscity – Diversitätsbewusste Haltung bei der werblichen Kommunikation in Bezug auf ethnische Vielfalt

diverscity – Diversitätsbewusste Haltung bei der werblichen Kommunikation in Bezug auf ethnische Vielfalt

Mit Blick auf den kulturellen und demografischen Wandel in Deutschland wird Diversity als Paradigma für Design im Allgemeinen und Werbung im Besonderen zunehmend relevant. Diese Arbeit fasst die wesentlichen Leitlinien dieses Paradigmas zusammen und befasst sich konkret mit Beispielen einer an türkeistämmige Menschen in Deutschland andressierten Werbung, um bisherige Vorgehensweisen zu erforschen. Leitfrage und Aussagen dieser Thesis formulieren insbesondere normative, letztlich berufsethische Herausforderungen von Designerinnen und Designern in der werblichen Kommunikation, die sich an ethnische Minderheiten wendet.

Weitere Masterarbeiten